Telefonanlage defekt? Mit diesen Maßnahmen sind Sie für Ihre Anrufer trotzdem erreichbar!

Ein Defekt einer Telefonanlage oder Telefonleitung ist für Unternehmen eine Ausnahmesituation, in der rasch für die Kunden die Erreichbarkeit wiederhergestellt werden sollte. Mit einer Rufumleitung können Sie den Druck etwas rausnehmen, um nicht übereilt eine Entscheidung, bezüglich Service, Reparatur oder neuer Anlage, treffen zu müssen.

Natürlich ist dies nicht nur bei ungeplanten Ausfällen eine unkomplizierte und effektive Lösung. Auch bei einer geplanten Wartung, Downtime der Telefonanalge oder einem Firmenumzug (hierzu sollten Sie 12 Dinge beachten), können Sie ohne Unterbrechung die Erreichbarkeit für Kunden und Lieferanten gewährleisten.

Lassen Sie Ihr Telefon direkt vom Provider auf ein Notfallhandy oder auf Ihre Benefit Büroservice Zielrufnummer umleiten. So stellen Sie sicher, dass Ihre Kunden Ihre Hauptnummer weiterhin erreichen können.

Meist sind diese Änderungen auch selbst im „Selfservice Bereich“ des Providers (z.B. Mein A1) oder telefonisch (siehe Auflistung der Provider) einzustellen. Wenn es sich nicht um eine Störung der Telefonleitung handelt, können Sie meist auch über den Telefonapparat eine Rufumleitung einstellen. Diese Einstellung einer Rufumleitung, egal ob über Selfservice, telefonisch oder über ein Endgerät, ist meist in wenigen Minuten erledigt und aktiv.

Kontaktliste Provider:

Sollten Sie sich für eine Lösung mit Benefit Büroservice Paketen entscheiden, helfen wir Ihnen gerne, schnell und unkompliziert die wichtigsten Informationen in unserem „Mein Büroservice“ Bereich zu hinterlegen. Kontaktieren Sie uns doch einfach. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.