Wie sieht ein Störungsmanagement für Ihr Unternehmen aus?

Ein professionelles Störungsmanagement ist für technische Unternehmen unerlässlich!

Viele Unternehmen haben ein Alarmkonzept, das bei technischen Problemen in Gang gesetzt werden muss. Dieser schriftlich dokumentierte Störungsablauf hat folgendes zu enthalten:

  • Um welche Störung handelt es sich (Prioritäten)?
  • Wenn Störung beim Kunden – Wartungsvertrag vorhanden?
  • Wer muss alarmiert werden?
  • Welche Reaktionszeiten gibt es?
  • Was muss gemacht werden?

Viele technische Systeme wie zB.: Serverüberwachung können selbst Störungen loggen / melden und somit das Störungsmanagement vereinfachen. Unternehmen, die dahinter kein eigenes Personal für ein 24/7 IT Monitoring haben, können dabei auf externe Unterstützung zugreifen.

Benefit Büroservice: Wir betreuen bereits über 400 Kunden mit unseren Lösungen.

Wie sieht der mögliche Ablauf eines Störungsmanagements mit Benefit Büroservice aus?

  1. Eingang einer automatisch versandten E-Mail in ein definiertes Postfach
  2. E-Mail oder https Schnittstelle löst einen Alarmruf aus
  3. Alarmruf informiert Benefit Büroservice MitarbeiterInnen
  4. Status / Priorität / Störungsart wird kontrolliert und korrekter Ansprechpartner lt. Störungsmanagement kontaktiert
  5. Telefonische Alarmierung und Weiterleitung an Notfallkontakt (Bereitschaft)
  6. Einhaltung des Eskalationsplans z.B. zusätzlich Information per Email oder SMS an Verteiler

Beispiel Kosten

BeschreibungKosten (exkl. Ust)
Telefonservice 24/7 Erreichbarkeit für Ihr Unternehmen (Details)mtl. € 277,90
Einrichtung "Erweiterung Störungsmeldung Schnittstelleeinmalig € 390.-
Erweiterung Störungsmeldung Schnittstelle (http)mtl. € 39,90

Kontaktieren Sie uns noch heute unter 0800 100 204 oder online!