Hilfestellung bei der Erstellung von Sprachansagen

Wann erstellt man eine Sprachansage?

  1. Außerhalb der Öffnungszeiten
  2. Während der Wartezeiten
  3. Für den Anrufbeantworter
  4. Als Meldetext
  5. Als Anleitung für eine IVR (Interaktive Voice Response)

Sprachansagen sollen kurz, gut verständlich und vor allem von einer/em professionellen Sprecher/in mit einem professionellen Equipment aufgenommen werden. Die Sprachansage kann mit Musik unterlegt werden. Dabei muss man beachten, dass hier die Musikrechte abzuklären sind. Möchte man sich damit nicht auseinandersetzen, ist es einfacher, auf AKM freie Musik zuzugreifen. Wir stellen gerne AKM freie Musik als Hörprobe zur Verfügung.

Beispieltexte außerhalb der Öffnungszeiten

  1. Firmenname Guten Tag. Sie rufen außerhalb unserer Bürozeiten an. Sie erreichen uns … Wir werden Sie baldigst zurückrufen.
  2. Herzlich Willkommen bei Firmenname. Ihr Anruf erreicht uns leider außerhalb unserer Bürozeiten.
  3. Das ist die Sprachbox von Firmenname. Sie erreichen uns außerhalb der Öffnungszeiten. Diese sind …..
  4. Hier ist das Büroservice der Firma Firmenname. Unsere Ordinations-/Bürozeiten sind …
  5. Herzlich Willkommen bei Firmenname. Leider rufen Sie uns außerhalb der Bürozeiten an. Diese sind ….. Wir danken für Ihren Anruf.
  6. Sie hören den automatischen Telefondienst der Firma Firmenname. Bitte kontaktieren Sie uns während der Bürozeiten ….. nochmals. Vielen Dank für Ihren Anruf. Auf Wiederhören.
  7. Schönen Tag und Willkommen bei Firmenname. Wir sind werktags von….persönlich für Sie erreichbar.

Für Benefit Büroservice Kunden erstellen wir auf Anfrage gerne Sprachansagen nach Ihren WünschenUnsere Sprecherin Nikola Vodicka spricht gerne die zur Verfügung gestellten Texte.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter 0800 100 240.