Welches Outfit man zum Bewerbungsgespräch tragen sollte

Was sollte man zum Bewerbungsgespräch anziehen?

Sie haben sich für einen Job beworben und wollen die Stelle unbedingt? Dann sollte es jetzt nicht am falschen Outfit scheitern. Denn ein gutes Styling ist zwar nicht alles, in Bewerbungsgesprächen kann es aber entscheidende Vorteile bringen. Studien zufolge entscheidet sich der erste Eindruck nur zu 7% über Inhalte. Der Rest sind Körpersprache, Stimme und Aussehen. Wir sagen Ihnen, wie der Vorstellungstermin auch modisch zum Erfolg wird.

So erhöhen Sie Ihre Chancen auf eine Zusage

Es gibt kein Geheimrezept, das für sämtliche Branchen und Positionen gilt. Jedoch lassen sich einige Kriterien festhalten, die bei der Wahl der Kleidung eine wichtige Rolle spielen.

  • Schreibt Ihr möglicher Arbeitgeber einen bestimmten Dresscode vor? In Banken oder Versicherungen kann das etwa der Fall sein. Dann halten Sie sich schon beim Vorstellungstermin daran. Das zeugt von Respekt und beweist, dass Sie sich bereits mit dem Unternehmen beschäftigt haben.
  • In jungen Unternehmen wie Benefit Büroservice steht MitarbeiterInnen die Kleiderwahl frei. Der Dresscode lautet Casual. Dementsprechend gilt auch für Bewerber: Gerne lässig, aber nicht nachlässig! Ein formeller Freizeitlook ist ideal. Gepflegte Jeans, Bluse oder Hemd und Schnürschuhe oder schlichte Pumps sind eine sichere Wahl.
  • Gehobenes Management, Assistentin oder Praktikant: Bedenken Sie bei der Wahl des Outfits, für welche Position Sie sich bewerben. Ist der Praktikant beim Bewerbungsgespräch förmlicher gekleidet als der Geschäftsführer, macht das meistens keinen guten Eindruck.

Ein individuelles Aussehen ist in der heutigen Arbeitswelt nicht nur erlaubt. Es kann auf dem Weg zu beruflichem Erfolg sogar hilfreich sein. Denn wer positiv auffällt, bleibt in Erinnerung. Eine besondere Armbanduhr, ein Hemd in einer ungewöhnlichen Farbe oder ein interessantes Schmuckstück sind gute Styling-Partner für den Bewerbungstermin. Sich optisch von der Masse abzuheben kann für das Vorstellungsgespräch positiv sein. Übertreiben Sie es aber nicht! Schrilles Make-up, schräge Accessoires oder T-Shirts mit lustigen Sprüchen können den Traum vom neuen Job schneller platzen lassen, als Sie „Guten Tag!“ sagen.

Nicht vergessen: Bleiben Sie sich treu!

Generell gilt! Wählen Sie für Ihr Vorstellungsgespräch ein Outfit, in dem Sie sich wohlfühlen. Verkleiden Sie sich nicht und versuchen Sie nicht ein anderer zu sein. Wer selbstsicher auftritt, dem hört man gerne zu. Vergessen Sie neben Ihren Überlegungen zur Kleiderwahl also nicht, warum Sie den Job unbedingt wollen. Denn wer Erfolg haben möchte sollte nicht nur mit dem richtigen Styling, sondern auch mit Wissen glänzen.